Tastatur

TERMINE
PRESSE
KONTAKT
 

 

 

DER FILM

DMITRI KRUTOGOLOVY:

"Mir wird oft gesagt, ich hätte eine schwere und auszehrende Kindheit voller  Sklavenarbeit und ohne Spiele auf dem Hof. Was kann ich da erwidern? Klavierspielen ist auch Spiel."

Vor zehn Jahren standen Elena Kolesnitschenko, Irina Tschistjakowa, Dmitri Krutogolovy und Nikita Mndoyants im Mittelpunkt des Films"Russlands Wunderkinder" von Irene Langemann.Der Film begleitete die hochbegabten Pianistenschüler an der Zentralen Musikschule in Moskau.

Zehn Jahre später kommt die Fortsetzung des Films in die deutschen Kinos.Alle vier Filmhelden sind der Musik treu geblieben. Doch sie erleben das Drama, das vielen Wunderkindern widerfährt: Als sie noch Kinder waren, konnten sie das Publikum in Erstaunen versetzen durch den Kontrast zwischen der zarten Erscheinung und dem frühreifen Können. Jetzt zählt vor allem die filigrane perfekte Leistung, Höchstpreise bei Wettbewerben, aber auch viel Glück.

Der Film "DIE KONKURRENTEN" erzählt eine universelle Geschichte über Erfolg und Scheitern in der kommerzialisierten Welt der klassischen Musik. Sehr nah an den vier Protagonisten, mit bewegenden Rückblenden aus dem Film "Russlands Wunderkinder", entsteht eine menschliche Studie über das Erwachsenwerden unter den Zwängen eines gnadenlosen Konkurrenzkampfs.

   © 2010 Lichtfilm | Impressum